Ableitung des Verkehrs von Freiham über Aubing

Online Informationsveranstaltung via Zoom:
28.09.2021 um 19:30
Aubing wird vom Verkehr überrollt

Zoom Einwahldaten:

https://us02web.zoom.us/j/85609037840?pwd=eG80bDNFVzlyWUxMMU1zeHBnaGVFQT09

Meeting-ID: 856 0903 7840

Kenncode: 334181


Nehmen Sie Einfluss

  • Bleiben Sie informiert. Abonnieren Sie unseren Newsletter. Gehen Sie auf Informationsveranstaltungen. Unsere Webseite wird regelmäßig aktualisiert und weiter ausgebaut.
  • Informieren Sie Andere.
  • Werden Sie Mitglied in der Bürgervereinigung.
  • Beteiligen Sie sich an Protestaktionen.
  • Jede Mithilfe ist willkommen und bedeutend. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Verkehr überrollt Aubing

Der Verkehr aus Freiham nach Norden soll über Aubing abgeleitet werden! 10.500 KFZ täglich!
Die Frage war nie ob, sondern immer nur wie. Ein alternatives Verkehrskonzept wurde nie entwickelt.

Machbarkeitsstudie von 2017: 7 Varianten
Variante 6 und Variante 7 werden aktuell in einer vertieften Machbarkeitsstudie untersucht. Diese soll im Herbst veröffentlicht werden. Auch diese beiden Varianten leiten den Verkehr über Aubing ab!

Es gibt für den 2.Realisierungsabschnitt Freiham Nord noch keinen Bebauungsplan, damit kann immer noch Einfluss genommen werden.

Durch Bürgerproteste wurde die Verlängerung des Tunnels der A99 erwirkt als die Entscheidung schon gefallen schien. Auch jetzt kann man sich noch wehren!

Im Herbst wird es einen weiteren Bürgerworkshop geben – Datum nicht bekannt.
Veröffentlichung der vertieften Machbarkeitsstudie – Datum nicht bekannt.


Varianten 6 und 7

Aubing soll verkehrlich an Freiham angebunden werden. Hierbei werden verschiedene Varianten untersucht wobei insbesondere die Variante 6 und 7 gerade einer vertiefenden Machbarkeitsstudie unterzogen werden.

Variante 6 und 7:
Die Bahnlinie wird in Verlängerung der Aubinger Allee im Bereich der Potentialfläche Altaubing-West gekreuzt. (höhenfreie Querung der Gleise westlich des heutigen Bahnübergangs)
Danach Führung des Verkehrs über 2 Äste (nicht entweder oder sondern sowohl als auch!)

  1. Georg-Böhmer-Str. (rosa) nach Alt Aubing
  2. Neue Straße: von der Aubinger Allee (Freiham) bis auf die Eichenauer Str. (blau), weiter
    als Variante 6: Wildenrother / Gilchinger Str. bis Altostraße
    als Variante 7: zusätzlich neue Straße von der Eichenauerstr. über den Geschichtspfad durch das Naherholungsgebiet auf die Altostraße
    von der Altostraße entweder Richtung Lochhausen oder wieder in den Ortskern Aubing
Quelle: OBERMEYER Planen + Beraten GmbH, Beschriftungen ergänzt

Stadtratsbeschluss zur Machbarkeitsstudie 16.01.2019:
https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/DOK/SITZUNGSVORLAGE/5291788.pdf

Das heißt die einzigen Varianten, die überhaupt geprüft werden, um den Verkehr aus Freiham nach Norden abzuleiten, führen durch den Ortskern Aubing, durch Wohngebiete mit Tempo 30er Zonen bzw. über den Geschichtspfad und das Naherholungsgebiet.

Die Schulwege der Kinder sind direkt von der geplanten Straßenführung betroffen!

Die Strasse von der Aubinger Allee auf die Eichenauerstraße würde direkt hinter der Schule am Sportplatz vorbeiführen! Das bedeutet Luft- und Lärmverschmutzung für die Kinder! Der Tunnel für die A99 wurde damals nach Bürgerprotesten extra verlängert um genau das zu vermeiden. Es wurde nachgewiesen, dass sonst die Gesundheit der Kinder gefährdet worden wäre.

Das scheint vergessen!


Auszüge aus einer detaillierten Broschüre der Stadt München.


Forderungen:

Kein MIV (motorisierter Individualverkehr) Anschluss von Freiham an (Alt)-Aubing, Anschluss nur für Busse, Fahrrad… Keine „Ableitung der (MIV)-Verkehre über Aubing“ – schon gar nicht über 30er Bereiche und entlang der Schule.

Erfahrungen sammeln, Verkehrskonzept für den Münchener Westen im Dialog mit den Bürgern (auf Augenhöhe) fertigstellen und dann erst den 2.RA (2. Reaslisierungsabschnitt) weiterbauen.

Siehe auch unter „Unsere Projekte“ – „Ausbau vor Neubau“


Neueste Beiträge

Verkehrsanbindung Freiham nicht durch Tempo-30-Zonen von Aubing

Am 11.08.2021 erhielen wir eine Zwischenantwort auf unseren Antrag auf der Bürgerversammlung

Die Antwort nachlesen können Sie >hier<



Hintergründe:

Beschluss des Ausschusses für Stadtplanung und Bauordnung vom 16.01.2019 (SB)

Verkehrliche Untersuchung und Machbarkeitsstudie zur Anbindung von Aubing und Freiham – Ergebnisse der Variantenuntersuchung, Städische Entscheidungsvorschlag zum weiteren Vorgehen.

5291788

Quelle: https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/DOK/SITZUNGSVORLAGE/5291788.pdf

Antrag der SPD auf der Sitzung des 22. Bezirksausschusses am 17.03.2021

Umfahrung-Ortskern-Altaubing


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.